VFS Rödermark  Startseite  
DOSB 2017 Annerkannter Sttzpunktverein

News



< Jonas Jamin gewinnt die Altersklasse U18 - Viele VFS-Athleten beim Wumbor-Lauf
7.05.18 19:06 Alter: 134 Tage
Von: Anne von Soosten-Höllings

VFS-Schwimmer/-innen mit Top-Zeiten in Kleinostheim


VFS-Schwimmer/-innen mit Top-Zeiten in Kleinostheim Mit 20 Schwimmern/-innen der Leistungs- und der Aufbaugruppe reiste das Trainerteam Thomas Hoppe und Melanie Theil am 5. und 6. Mai zum Nationalen Schwimm-Meeting nach Kleinostheim. Unter 23 Vereinen, darunter einige der stärksten hessischen Vereine, belegte das Team am Ende einen sehr guten 6. Platz. Vor allem die jungen Athleten aus der Aufbau-gruppe zeigten in der Vorbereitung auf die hessischen Meisterschaften sehr gute Leistungs-steigerungen. Constantin Stein siegte über 50m Brust (B) vor Mannschaftskamerad Nico Sprunck. Finn Majka glänzte mit einem Sieg über 50m B und einer Bronzemedaille über 200m Schmetterling (S) sowie Bestzeiten auf allen Strecken. Zwar knapp an den Medaillen-rängen vorbei, aber durchgängig mit enormen, teils zweistelligen Leistungssteigerungen machten Lea Grundel, Hannah Kochendörffer, Paula Mußlick und Sam Schneider auf sich aufmerksam. Elias Zilling siegte über 400m Freistil (F), gewann Silber über 200m S und F sowie 50m F und Bronze über 200m Rücken (R). Philine Jung schwamm über 50m F ebenso auf Platz 3 wie Antonia Habur über 400m F und Antonia Schwarz über 200m F. Tim Völger wurde 2. über 400m F und 3. über 200m R. Chris Popii trat wie immer stark auf und siegte über 50m F und B, 100m S und R. Dreimal bedeutete die Leistung des 14Jährigen sogar einen Medaillenrang in der offenen Klasse! Über 200m F musste Popii sich mit Rang 2 begnügen. Die älteren Schwimmer/-innen zeigten Bestleistungen vor allem auf den langen Strecken, konnten aber auf allen Strecken mit guten Platzierungen aufwarten. Lena Stegmann siegte über 100 und 200m S, 200m Lagen (L) und 1500m F. Über 200 und 800m F wurde sie Zweite hinter Mannschaftskameradin Anna Sprunck, die über 50m F und B (hier in der offenen Klasse Platz 3) auf dem 2. Platz landete. Kim Snyder war über 200 (offene Klasse Platz 3), 800 und 1500m F sowie 200m S nicht zu schlagen und belegte über 50m F Rang 2 und über 100m R Rang 3. Kira Bärwalde zeigte starke neue Bestleistungen und siegte dabei über 50m B und 200m F, wurde 3. über 50m F und 100m S. Henrik Groß gewann Silber über 50m B, 200 und 1500m F, auf den Bronzerang schwamm er über 50m F, 100m B und 800m F. Ellen Rausch schwamm über 800m F auf Rang 3. Sven Karau (Jahrgang 2000) musste in der offenen Klasse antreten und erreichte hier mit neuen Best-zeiten gute Platzierungen unter den Top 10.



  Sitemap Drucken Kontakt Impressum zurück
Zum Seitenanfang