VFS Rödermark  Startseite  
DOSB 2017 Annerkannter Sttzpunktverein

News



< Anne v. Soosten-Höllings in das Präsidium des Hessischen Schwimmverbandes gewählt
11.09.18 14:04 Alter: 37 Tage
Von: Anne von Soosten-Höllings

Ainikki Arndt startet Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim VFS


Ainikki Arndt startet Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim VFS Ainikki Arndt hat am 1. September ein FSJ beim VFS Rödermark begonnen. Die 17Jährige kommt eigentlich nicht vom Schwimmen, sondern spielt seit Jahren Volleyball im MTV Urberach, war aber schon seit langem auch eine begeisterte Schwimmerin. Für ein FSJ in einem Schwimmverein hat sie sich entschieden, um einerseits etwas Neues auszuprobieren und andererseits diese Freude und den Spaß am Schwimmen, an Kinder weiterzuvermitteln. „Ich finde es besonders wichtig, dass Kinder das Schwimmen lernen, nicht nur um die tollen Qualitäten des Wassers auszunutzen, sondern auch, damit sie lernen und wissen, wie sie sich bestmöglich im Wasser zu verhalten haben.“, so die neue FSJlerin. Während dieses Jahres soll Ainikki Arndt das gesamte Spektrum, das der VFS bietet, kennenlernen. Eingesetzt wird sie dafür in Schwimmschule, Breitensport- und Wettkampfgruppen, in Wasser- und Trockentraining, im Frauenschwimmen und in der Betreuung von Flüchtlingskindern ebenso wie in der Jugendarbeit. Im FSJ haben jungen Menschen bis 27 Jahre die Möglichkeit, sich zu engagieren, Verantwortung zu übernehmen und etwas zu bewegen! Wer zwischen Schulabschluss und Ausbildung oder Studium eine Gelegenheit sucht, interessante Erfahrungen zu machen, andere Menschen kennenzulernen, sich selbst auszuprobieren, Kompetenzen für die Zukunft zu erwerben und Spaß zu haben und die Gesellschaft aktiv mitzugestalten, kann das in einem FSJ tun. In den fünf Bildungswochen, die fester Bestandteil eines FSJ sind, erwerben die jungen Freiwilligen eine Trainer-C-Lizenz. Der VFS ist seit 2015 anerkannte Einsatzstelle.



  Sitemap Drucken Kontakt Impressum zurück
Zum Seitenanfang