VFS Rödermark  Startseite  
DOSB 2017 Annerkannter Sttzpunktverein

News



< VFS als „qualifizierte Schwimmschule“ ausgezeichnet
12.09.18 11:01 Alter: 95 Tage
Von: Anne von Soosten-Höllings

10 Titel und 16 weitere Medaillen bei Bezirksmeisterschaften „Lange Strecken“ - Chris Popii dreifacher Titelträger


10 Titel und 16 weitere Medaillen bei Bezirksmeisterschaften „Lange Strecken“ - Chris Popii dreifacher Titelträger Am 8. und 9. September wurden in Darmstadt die Staffelmeisterschaften (DMSJ) des Bezirks Süd des Hessischen Schwimmverbandes ausgetragen. Ein Negativtrend für den Schwimmsport im Bezirk fand leider eine Fortsetzung. In diesem Jahr traten nur vier der 38 Vereine des Bezirks an. Der übermächtigen Konkurrenz des DSW Darmstadt, der in fast allen Altersklassen mit mehreren Mannschaften antrat, konnten die Konkurrenten aus Weiterstadt, Langen und Rödermark wenig entgegensetzen. Positiv aus VFS-Sicht bleibt, dass der Verein mit 3 Mannschaften antreten konnte. Die weibliche D-Jugend (Jahrgänge 2007/2008) mit Mariza Bilas, Lea Hofferbert, Hannah Kochendörffer, Melis Öztürk und Carolina Stein erreichte nach 4x100m Freistil, Rücken, Brust und Lagen sowie 4x50m Schmetterling einen ausgezeichneten 3. Platz. Die älteren Schwimmer/-innen schwimmen auf allen Lagen die 4x100m-Strecken. Die weibliche C-Jugend (Jahrgang 2005/2006) in der Besetzung Sara Bergen, Lea Grundel, Antonia Habur, Philine Jung, Paula Mußlick, Melissa Ogriseck und Antonia Schwarz belegte Platz 4. Die Jungen dieser Altersklasse (Rafael Hefter, Finn Majka, Sam Schneider, Nicolas Sprunck, Constantin Stein, Tim Völger und Elias Zilling) gewannen Silber. Trainerin Alexandra Buchner zeigte sich vor allem mit den vielen Bestzeiten und dem Engagement ihrer Schützlinge sehr zufrieden. 14 VFS-Schwimmerinnen und -Schwimmer traten an den beiden Tagen zu den Bezirks-meisterschaften über die langen Strecken an. In der Konkurrenz mit 7 weiteren Vereinen zeigten alle gute Leistungen. Chris Popii sicherte sich bei drei Starts dreimal Gold. In Bestzeiten von 18:24,30 Min. 1500m Freistil (F) und fantastischen 4:55,72 Min. über 400m Lagen (L) sowie über 800m Freistil holte er sich in der Altersklasse 2004 jeweils den Sieg. Linus Immenroth entschied die 400m L und die 800m F für sich und gewann Bronze über 1500m F. Lena Stegmann siegte über 800m F und blieb beim Gewinn der Silbermedaille über 1500m F erstmals unter 20 Min. Anna Sprunck siegte über 400m L und belegte Platz 2 über 800m F sowie Platz 3 über 1500m F. Elias Zilling holte sich den Titel über 800m F und wurde 2. über 1500m F. Antonia Schwarz entschied die 1500m F für sich und gewann Silber über 800m F. Den 10. Titel für den VFS gewann Kim Snyder über 1500m F. Sie gewann die Bronzemedaille über 800m F. In den Medaillenrängen platzierten sich außerdem Kira Bärwalde (2. über 400m L, 3. über 1500m F), Antonia Habur (2. über 1500m F), Luca Heckwolf (2. über 800m F), Henrik Groß (3. über 1500m F), Sven Karau (2. über 800m F, 3. über 1500m F), Ellen Rausch (2. über 1500m F, 3. über 800m F). Nico Sprunck verpasste trotz guter Leistung nur knapp eine Medaille.



  Sitemap Drucken Kontakt Impressum zurück
Zum Seitenanfang