VFS Rödermark  
DOSB 2017 Annerkannter Stützpunktverein

News



Schwimmen wird teuerer – VFS-Mitglieder beschließen Beitragserhöhung

20.03.18 08:50


VON: ANNE VON SOOSTEN-HÖLLINGS





Schwimmen wird teuerer – VFS-Mitglieder beschließen Beitragserhöhung

 

Jeder soll schwimmen können – das ist Prinzip des VFS Rödermark. Das soll auch in Zukunft so bleiben – auch wenn dem Verein stürmische Zeiten bevorstehen. Auf der Mitgliederversammlung des Vereins am 13.3. legte Kassenwart Daniel Stein seinen Bericht vor. Der belegte, was bei verschiedenen Anlässen bereits kommuniziert worden war: Der Verein kann sich die enorme Erhöhung der Wasserkosten (im Badehaus zum 1.1.18 40 %, zum 1.1.19 gar um 60% im Vergleich zu 2017) nicht leisten. Die Kostensteigerung ist nicht ohne Beitragserhöhungen mehr verkraftbar. Kompensiert werden müssen zudem Steigerungen der Trainerkosten. Nach ausgiebiger Diskussion beschloss die Mitgliederversammlung die vorgeschlagenen Beitragserhöhungen, die sich im Grundbeitrag zwischen 20 und gut 30 % bewegen, einstimmig. Zudem wurden die Zusatzbeiträge für Gruppen, die mehr trainieren, kräftig angehoben. So werden Kosten verursachungsgerechter verteilt. „Wir sind uns bewusst, dass wir damit im Vergleich zu anderen Vereinen, die stärker unterstützt werden, teurer sind. Wir haben aber keine andere Möglichkeit, da dem Schwimmen die Unterstützung von öffentlichen Stellen oder von Sponsoren fehlt,“ so VFS-Vorsitzende Anne v. Soosten-Höllings. Sie verweist aber darauf, dass auch weiterhin jedes Kind die Möglichkeit zum Schwimmen haben wird. Wo Leistungen wie Teilhabepaket nicht ausreichen oder nicht greifen, solle es weiter individuelle Lösungen geben.








<- Zurück zu: News


Letzte Aktualisierung:  26.07.2008 14:07



  SitemapDruckenKontaktImpressumzurück
Zum Seitenanfang