VFS Rödermark  
DOSB 2017 Annerkannter Stützpunktverein

News



VFS bei den Internationalen offenen Süddeutschen Meisterschaften in Darmstadt

22.02.16 20:33


VON: HENNY WEBER




Internationale offene Süddeutsche Schwimm-Meisterschaft für Menschen mit und ohne Behinderung am 20.02.2016 im Darmstädter Nordbad

 

Eine erfolgreiche Premiere feierte die Inklusion im Darmstädter Nordbad. Erstmals konnten sich bei den Internationalen Offenen Süddeutschen Meisterschaften Athletinnen und Athleten mit und ohne Handicap im direkten Wettkampf vergleichen. Zur Ermittlung der Platzierungen wurden geschwommene Zeiten mit einem Schlüssel verrechnet, der sich unter anderem aus der Art der Benachteiligung ergibt.

Schwimmerinnen und Schwimmer aus ganz Deutschland, Österreich, Luxemburg und Frankreich zeigten am Wochenende ihre Fähigkeiten. Auch bei dieser internationalen Konkurrenz konnten die Athleten des VFS Rödermark e.V. viele vordere Platzierungen belegen und Medaillen sammeln.

Mit Sarah Alice Lange, Nils Bender und dem VFS „Neuzugang“ Carl Frederick Spindler gingen 3 VFS-Athleten mit Handicap an den Start. Nils Bender schwamm die 400 m Freistil in 5:28, 31 Minuten. Dafür gab es 441 Punkte und die Bronzemedaille. „Ich konnte mich im Vergleich zum Vorjahr auf allen Strecken verbessern. Das lässt mich auf eine gute Saison hoffen“, so Bender. Über die 200m Freistil-Strecke verpasste er nur knapp die Medaillenränge und belegte den 4. Platz. Jeweils den 5. Platz belegte der 23jährge auf 50m und 100m Freistil und den 7. Platz über 50m Rücken.

Sein Debüt gab Carl-Frederik Spindler im dreifachen Sinne. In seinem neuen Verein bestritt er seinen ersten Schwimmwettkampf und gleichzeitig seine erste Schwimm-Meisterschaft. Einen beachtlichen 8. Platz belegte er auf der 50m Brust Strecke. Zweistellige Platzierung musste der stark körperbehinderte auf den Strecken 200F (15.), 100F (22.), 50R (24.), 50 F (31.) hinnehmen. Landestrainer Thomas Hoppe war mehr als zufrieden mit diesen Leistung.

Sarah Alice Lange verpasste einen Platz auf den Siegertreppchen über 50m Schmetterling (4. Platz). In der offenen Jugendwertung hatte die Schülerin den 7. Platz über die Freistilstrecken 50m, 100m und 400m für sich gebucht.

Mit guten Leistungen präsentierten sich unsere weiteren VFS SchwimmerInnen. Kim Snyder, Lena Stegmann, Ellen Rausch, Michael Szymik, Tyler Weber und Marian Wegener begleiteten unsere Handicap-Sportler und zeigten durchweg gute Leistungen auf dem ersten Wettkampf im Jahr 2016 auf der 50m Bahn.

Gewohnt stark zeigte sich Kim Snyder und sammelte fleißig Medaillen. 3x Silber und 1x Bronze in der offenen Wertung, 2x Gold, 1x Silber und 1x Bronze in der offenen Jahrgangswertung beschwerten ihr insgesamt 8 Medaillen bei ihren Starts über 50m- und 100m Brust sowie über 200m- und 400m Freistil.

Jeweils Bronze gewann Ellen Rausch über die Strecken 100m – und 400m Freistil. Mit der Silber Medaille über 200m Lagen-Strecke und mit Bronze über 100m Rücken wurde Lena Stegmann belohnt.

Ebenfalls Bronze gewann Tyler Weber über 50m Freistil, sowie Michael Szymik über 100m – und 200m Freistil. Über gute Leistungen in der offenen Wertung konnte sich Marian Wegener freuen.








<- Zurück zu: News


Letzte Aktualisierung:  26.07.2008 14:07



  SitemapDruckenKontaktImpressumzurück
Zum Seitenanfang