VFS Rödermark  
DOSB 2017 Annerkannter Stützpunktverein

News



Schwimmer/-innen aus 13 Vereinen zu Gast beim 37. Rödermarkschwimmen

20.09.16 09:46


VON: ANNE VON SOOSTEN-HÖLLINGS






WSV Delphin 78 Großauheim gewinnt Preis der Stadt Rödermark

13 Vereine waren am 17. und 18. September zum 37. Rödermarkschwimmen beim VFS Rödermark zu Gast:, TV 1862 Langen e.V., SC Undina Bruchköbel 90, SSF Bonn, SSV Raunheim, Erster Offenbacher SC, DJK-SSG Bensheim, TG 1837 Hanau, SC Heppenheim, Rüsselsheimer SC, TSV Heusenstamm 1873, SC Wiesbaden 1911, TV 1846 e.V. Groß-Gerau. Der Preis der Stadt Rödermark ging diesmal an den WSV Delphin 78 Großauheim, der vor dem SC Undina Bruchköbel 90 und dem TV 1862 Langen e.V. die höchste Punktzahl der Gastmannschaften erschwamm. Gastgeber VFS dominierte insgesamt die Konkurrenz mit 170 ersten, 114 zweiten und 95 dritten Plätzen und vielen neuen Bestzeiten. Insbesondere die jüngeren Starter/-innen zeigten enorme Verbesserungen. Sehr starke Leistungen zeigten die „Küken“ der Mannschaft Dimitra Bilas, Nele Michalk und Lasse Majka (alle Jahrgang 2009), die in verschiedenen Lagen jeweils die Jahrgangswertung gewannen. Überzeugend präsentierte sich wieder Anna Sprunck, die u. a. die 50m Freistil im Jahrgang 2002 in neuer Bestzeit von 0:29,63 Min. gewann. In die Siegerliste trugen sich ein: Kira Bärwalde, Denis Befus, Henrik Groß, Lea Grundel, Antonia Habur, Constantin und Nicolas Haase, Luca Heckwolf, Juri Hehl, Lea Hofferbert, Linus Immenrodt, Philine Jung, Ella Kantz, Sven Karau, Hannah Kochendörffer, Hannah Kutschera, Jakob Lembcke, Finn Majka, Merle Meise, Lina Michalk, Luna Michel, Damian Murmann, Melissa Ogriseck, Amina Oran, Maximilian Ott, Chris Popii, Elias Rausch, Emilia Sattlegger-Wendt, Antonia Schwarz, Kim Snyder, Nicolas Sprunck, Jonathan Steffen, Lena Stegmann, Carolina Stein, Dennis Thoma, Tim Völger, Elias Zilling, Paula Zimmer. In die Medaillenränge schwammen Lisa und Paul Behnsch, Mariza Bilas, Amelie Bohrmann, Merle Catta, Richard Graupe, Emir Gümüs, Philipp Hofferbert, Mirja, Marlon und Lina Hüls, Michelle Lenz, Paula Mußlick, Melis Öztürk, Theo Rädsch, Niklas Roth, Sam Schneider, Constantin Stein, Sascha Tschmuch, Noah Westerwalbesloh, Luisa Zilling. Wichtige Punkte für das Mannschaftsergebnis holten Sophia Behnsch, Paulus Breitfeld, Dalia Ebrahim, Lucy Grobelczyk, Henrietta Hock, Jennifer Kreis, Leni Kossatz, Johannes Kriehn, Maxim Popov, Athar Schahin, Felicitas Schuster, Torben Schwarz, Illayda Senkal, Aliyah Stefos, Lars Stier, Yannick Wegehaupt, Maria Wilms und Tizian Xylander. Viele neue persönliche Bestzeiten motivieren für die nächsten Wettkämpfe.








<- Zurück zu: News


Letzte Aktualisierung:  26.07.2008 14:07



  SitemapDruckenKontaktImpressumzurück
Zum Seitenanfang