VFS Rödermark  
DOSB 2017 Annerkannter Stützpunktverein

News



VFS dominiert erneut die Kreismeisterschaft

30.11.16 17:00


VON: ANNE VON SOOSTEN-HÖLLINGS





VFS dominiert erneut Kreismeisterschaften

 

Fünf Vereine aus dem Kreis Offenbach, SKG Sprendlingen, TSV Heusenstamm, TV Langen, SC Neu Isenburg und VFS Rödermark trugen am 27. November in Heusenstamm die Kreis-meisterschaften aus. Der VFS Rödermark war auch in diesem Jahr stärkster Verein und sicherte sich 133 Einzeltitel. Den Pokal des Kreises Offenbach für die beste Mannschafts-leistung gewann der VFS mit 2146 Punkten mit großem Vorsprung vor dem TSV Heusen-stamm (517 Punkte) und dem TV Langen (430 Punkte).

Herausragende Starterin aus Rödermarkers Sicht waren Ella Kantz (Jahrgang 2004), die nicht nur 6fache Kreismeisterin (100 und 200m Rücken (R), 50 und 100m Schmetterling (S), 50m Freistil (F) und 100m Lagen) wurde, sondern auch mit ausgezeichneten Zeiten auf-wartete. Über 100m Lagen (L) siegte sie in neuer Bestzeit von 1:17, 15 Min und über 100m Schmetterling in 1:17,62 Min. Chris Popii (2004) war an diesem Tag für das Hessenteam beim Süddeutschen Länderkampf in Oberursel am Start und trug dort mit Bestzeiten zu einem ausgezeichneten 2. Platz bei. Direkt nach der Siegerehrung führ er nach Heusen-stamm, startete dort noch einmal auf zwei Strecken und holte sich in 1:19,21 Min über 100m B sowie in 2:45,22 Min über 200m L die Titel. Kim Snyder sicherte sich 7 Einzeltitel (100 und 200m L, 100 und 200m F, 100 und 200m B, 50m R). Dabei überzeugte sie vor allem über 200m Freistil, die sie in neuer Bestzeit von 2:20,14 Min. schwamm. Anna Sprunck erreichte sechsmal als Siegerin das Ziel (200m L, 100 und 200m F, 100 und 200m B, 100m R). Sechsfacher Kreismeister wurden ebenfalls Linus Immenroth (50 und 100m F, 100 und 200m R, 50m S und 200m B) und Merle Meise (50 und 100m F und R, 50m B, 200m L). In die Siegerliste trugen sich Kira Bärwalde, Maximilian Ott, Elias Rausch, Jonathan Steffen und Can Steiner je fünf Mal ein. Viermal siegten Denis Befus, Henrik Groß, Nicolas Haase, Hannah Kochendörffer, Lina Michalk und Laurina Pointner, die sich in 1:46,50 Min über 100m S für die Hessische Meisterschaft qualifizieren konnte. Drei Titel gewannen Philine Jung, Jakob Lembcke, Damian Murmann, Melis Öztürk, Emil Rädsch, Nicolas Sprunck, Lena Stegmann, Carolina Stein und Tim Völger. Als zweifache Titelträger verließen Richard Graupe, Emir Gümüs, Antonia Habur, Finn Majka, Emilia Sattlegger-Wendt und Paula Zimmer das Becken. Je einen Titel sicherten sich Lisa und Paul Behnsch, Paulus Breitfeld, Lea Grundel, Constantin Haase, Juri Hehl, Lea Hofferbert, Sven Karau, Paula Mußlick, Melissa Ogriseck, Amina Oran, Sam Schneider, Cem Taskin, Sascha Tschmuch und Elias Zilling. Medaillen gewannen Sophia Behnsch, Lucy Grobelczyck, Luca Heckwolf, Philipp Hofferbert, Lina und Mirja Hüls, Jennifer Kreis, Annika Lang, Luna Michel, Theo Rädsch, Niklas Roth, Torben Schwarz, Constantin Stein, Yannick Wegehaupt und Noah Westerwalbesloh.

Mit Bestzeiten und guten Platzierungen überzeugten Sara Bergen, Dalia Ebrahim, Katharina Ehrhard, Henrietta Hock, Hannah Kutschera, Victoria Sobanski, Lars Stier, Tizian Xylander und Luisa Zilling.








<- Zurück zu: News


Letzte Aktualisierung:  26.07.2008 14:07



  SitemapDruckenKontaktImpressumzurück
Zum Seitenanfang