VFS Rödermark  
DOSB 2017 Annerkannter Stützpunktverein

News



Lina Michalk in Wetzlar nicht zu schlagen

15.12.15 18:57


VON: ANNE VON SOOSTEN-HÖLLINGS





Lina Michalk in Wetzlar nicht zu schlagen

19 Schwimmerinnen und Schwimmer des leistungsorientierten Bereichs des VFS Rödermark traten beim 10. Winterschwimmfest des TV Wetzlar vom 11.12.2015 bis 13.12.2015 gegen eine große und starke Konkurrenz aus Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden Württemberg, Thüringen, Nordrhein-Westphalen und Bayern an. Die Top-Leistung bot Lina Michalk (Jahrgang 2006), die über 100 m Brust (B) in 1:46,95 Min. nicht nur eine neue Bestzeit erzielte, sondern das gesamte Feld schlug. Henrik Groß (2002) gelang über diese Strecke der Sprung in die Medaillenränge. In 1:26,54 Min. wurde er Dritter. Platz 3 erreichten auch Lea Grundel (06) über 50m B und Tim Völger (06) in 100m Rücken sowie Kim Snyder über 200m B. Sie verfehlte den Sprung unter die 3 Minuten-Schallmauer nur um 4 Hunderstel. Trainer Thomas Hoppe war sehr zufrieden mit den Leistungen seiner Schwimmer und Schwimmerinnen, die fast alle neue Bestzeiten erzielten. Ziel dieses Wettkampfes war es, die Zeiten von der Kurzbahn auf der Langbahn zu bestätigen. Das gelang den meisten Startern. Beeindruckend waren vor allem die Steigerungen der jungen Athleten. Klasse-Platzierungen erreichten Laurina Pointner, Emilia Sattlegger-Wendt, Ellen Rausch, Anna Sprunck, Lena Stegmann, Helen Hertrampf, Merle Meise, Nicolas Haase, Tyler Weber, Michael Szymik, Constantin Haase, Constantin Stein, Damian Murmann und Paula Zimmer.








<- Zurück zu: News


Letzte Aktualisierung:  26.07.2008 14:07



  SitemapDruckenKontaktImpressumzurück
Zum Seitenanfang