VFS Rödermark  
DOSB 2017 Annerkannter Stützpunktverein

News



Höchste Auszeichnung des Hessischen Schwimmverbandes (Bezirk Süd) für Harald Lilge

9.05.17 12:43


VON: ANNE VON SOOSTEN-HÖLLINGS





Höchste Auszeichnung des Hessischen Schwimmverbandes (Bezirk Süd) für Harald Lilge

Der Bezirk Süd des Hessischen Schwimmverbandes verlieh seine höchste Auszeichnung, die silberne Nadel, am 6.5. in Darmstadt an Harald Lilge vom VFS Rödermark. Harald Lilge begann sein ehrenamtliches Engagement 2002 als Unterstützer bei diversen Aufgaben in der damaligen SSG Rödermark. Seit 2005 ist er als Kampfrichter zunächst für den KSV Urberach und seit 2012 für den VFS Rödermark tätig. 2003 war er auch Gründungsmitglied des VFS Rödermark. Ab 2005 war er zunächst als stellvertretender Abteilungsleiter, ab 2007 als Abteilungsleiter der KSV-Schwimmabteilung und Mitglied des erweiterten Vorstands des KSV aktiv. Seit 2012 hat Harald Lilge die Funktion des sportlichen Leiters des VFS-Rödermark inne. Seit 2013 ist er Mitglied im Vorstand des VFS Rödermark. Hier trägt er die Verantwortung für den Bereich Schwimmen. Mit diesem Engagement ist Harald Lilge eine der tragenden Säulen im Schwimmsport in Rödermark. Er organisiert den Wettkampfbetrieb und die Wettkämpfe in Rödermark und ist Ansprechpartner des VFS für alle Belange von inner- und außerhalb des Vereins. Seit vielen Jahren vertritt er den Rödermarker Schwimmsport beim Hessischen Schwimmver-band und im Bezirk Süd des Verbands. Harald Lilge engagiert sich auch außerhalb des Schwimmsports. 2014 war er Mitinitiator des Rödermarker Teams im Projekt „Engagement braucht Leadership“, einem landesweiten Förderprogramm, in dem es bis Sept. 2016 um die Gewinnung und Bindung von Vereinsvorständen in Hessen ging und dessen Ergebnisse alle Vereinen in Rödermark unterstützen.








<- Zurück zu: News


Letzte Aktualisierung:  26.07.2008 14:07



  SitemapDruckenKontaktImpressumzurück
Zum Seitenanfang